Detaillierte Tagungsbeschreibung

KURS-NR.: 175-OT-04

Sanitärinstallations-Systeme für Wohngebäude
Warmwasserbereitung & Trinkwasserrohrnetz dimensionieren

Auslegung von Anlagentechnik zur Erwärmung von Trinkwasser – Planung und Berechnung von Trinkwassersystemen

Tagungsbeschreibung:

Die Planung und Ausführung von Trinkwasserversorgungssystemen, z.B. im Geschosswohnungsbau, unterliegt einem hohen technischen und hygienischem Anspruch.

Um Über- und Unterdimensionierungen zu vermeiden sollten die Anlagenkomponenten nicht grob abgeschätzt werden. Eine individuelle Dimensionierung, angepasst an den tatsächlichen Bedarf, ist gemäß Trinkwasser-Verordnung unerlässlich.

Wie erfolgt die Planung und Dimensionierung von Anlagentechnik zur Erwärmung von Trinkwasser sowie die dazugehörige Wasser-Verteilung im Gebäude mit Hottgenroth/ETU Software? Damit wollen wir uns gezielt auseinander setzen.

Zielgruppe:Architekten, Ingenieure, Energieberater,
Fachhandwerker und Führungskräfte aus dem Bauwesen
Software-AnwendungenSHK-Schnellauslegung
Wasser 3D Plus
Unterrichtseinheiten:Online-Tagung (4 UE)
2 Lernabschnitte á 90 min
DENA-Bildungspunkte:Wohngebäude: beantragt
Nichtwohngebäude: beantragt
Energieberatung im Mittelstand: beantragt
Seminarkosten:99,- € pro Seminarteilnehmer zzgl. MwSt.
Dozenten:Torsten Nolte
Datum:01.06.2021
Zeit: jeweils von:
13:00 – 14:30 Uhr | 15:30 – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss:31.05.2021

Jetzt anmelden!

Auslegung von Anlagen zur Erwärmung von Trinkwasser in Wohngebäuden mit „SHK Schnellauslegung“

13:00 – 14:30 Uhr
Ermittlung des Warmwasser-Wärmebedarfs zur Auslegung von Anlagensystemen zur Trinkwassererwärmung
  • Berechnung von Entnahmekurven nach verschiedenen Berechnungsverfahren, z.B. NL-Zahl nach DIN 4708 etc.
  • Darstellung von Heiz- und Entnahmekurven im Summenlinien-Diagramm als Auslegungsgrundlage
Auslegung von Speicherwasser-Erwärmern, Speicherlade-Systemen und Frischwasser-Stationen
  • Festlegen und Einstellen der Berechnungsrandbedingungen mit Simulation von Wertepaaren (Leistung und Volumen)
  • Herstellerneutrale Auslegung der Trinkwassererwärmung und Nutzung von Herstellerstammdaten

Planung und Berechnung von Trinkwassersystemen in Wohngebäuden mit „Wasser 3D Plus“

15:30 – 17:00 Uhr
Planung von Trinkwasser-Entnahmen im 3D-Gebäudemodell (HottCAD) mit Festlegung der Berechnungsrandbedingungen
  • Erstellung eines 3D-Gebäudemodells mit geringer Informationstiefe und minimalem Zeitaufwand in HottCAD
  • Einzeichnen der Trinkwasser-Entnahmen und Festlegen der Berechnungsdurchflüsse und Mindestfließdrücke
Ermittlung der Rohrdurchmesser für Kaltwasser-, Warmwasser- und Zirkulationssysteme nach DIN 1988-300 (05/2012)
  • Einzeichnen der Warmwasserbereitung mit Verteilsystem in 3D (HottCAD) – Festlegen der Berechnungsrandbedingungen
  • Berechnung der minimalen Rohrdurchmesser – Bewertung für den ungünstigsten Fließweg – Optimierung der Berechnung

Zur gesamten Tagungsreihe