Detaillierte Tagungsbeschreibung

KURS-NR.: 175-OT-03

Optimierung der Wärmeverteilung im Wohngebäudebestand (Geschosswohnungsbau)

Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen in Verbindung mit Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle

Tagungsbeschreibung:

Eine Optimierung (Wärmedämmung) der thermischen Gebäudehülle führt erwartungsgemäß zu einer Reduzierung des Jahresheiz-Wärmebedarfs. Das hat aber auch zur Folge, dass die Heizungsanlage ohne eine Optimierung den alten Wärmebedarf weiter liefern (und verschwenden) kann.

Welche Auswirkungen hat das auf die Umsetzung des hydraulischen Abgleichs und wie erfolgt die Berechnung dafür mit Hottgenroth/ETU-Software?

Zielgruppe:TGA-Ingenieurinnen u. Ingenieure,
Architekten, Energieberater,
SHK-Fachhandwerker und Führungskräfte aus dem Bauwesen
Unterrichtseinheiten:Online-Tagung (4 UE)
2 Lernabschnitte á 90 min
DENA-Bildungspunkte:Wohngebäude: beantragt
Nichtwohngebäude: beantragt
Energieberatung im Mittelstand: beantragt
Seminarkosten:99,- € pro Seminarteilnehmer zzgl. MwSt.
Dozenten:Torsten Nolte
Datum:04.05.2021
Zeit: jeweils von:
13:00 – 14:30 Uhr | 15:30 – 17:00 Uhr
Anmeldeschluss:03.05.2021

Jetzt anmelden!

13:00 – 14:30 Uhr
Erfassung, Berechnung und Bewertung der Wärmeverteilung im unsanierten Zustand mit Optimus 3D Plus
  • Raumweise Heizlastberechnung (Bedarfsermittlung) in Anlehnung an DIN EN 12831-1 | DIN/TS 12831-1 im unsanierten Zustand
  • Erfassung und Nachberechnung der installierten Heizkörper mit Bestimmung der thermisch ungünstigsten Heizfläche
15:30 – 17:00 Uhr
Optimierung der Wärmeverteilung in Verbindung mit einer energetischen Optimierung der thermischen Gebäudehülle
  • Nachberechnung der Heizungsanlage mit sanierter Gebäudehülle und Auswertung der Berechnungsergebnisse (Entscheidungsrundlage)
  • Austausch und Nachrüstung von Heizungskomponenten, z.B. kritische Heizkörper, Thermostatventile, Heizungspumpe, Strangarmaturen

Zur gesamten Tagungsreihe